Steine

Die Erde produziert zu jeder Krankheit ein Heilmittel: Wurzeln, Pflanzen und Steine. Steine haben eine sehr starke Wirkung, sie sind rein und altern nicht.

Plinius

Ich habe Heilsteine in großer Auswahl vorrätig. Gerne teste ich auch für Sie aus, welcher Stein für Sie geeignet ist.

Auch Edelsteinschmuck und Edelstein-Dekorationsartikel für die Wohnung können Sie bei mir erwerben – ausschließlich in bester Qualität.

Außerdem habe ich immer Edelstein-Pendel sowie Edelstein-Tensoren vorrätig.

Bernstein

Hilft den Babys beim Zahnen!

Bernstein als Zahnungshilfe für Babys blickt auf eine weit über 1000 Jahre alte Tradition zurück. Im Gegensatz zu Osteuropa und Russland, wo sie immer lebendig blieb, geriet sie bei uns in Vergessenheit und wird erst unserer Tage wieder lebendig.

Auf Grund der Tatsache, dass Bernstein eigentlich kein Stein, sondern fossiles, gealtertes Harz und somit organisch ist, nimmt er Informationen sehr leicht auf. Deshalb sollte die Mutter die Kette in den 2-3 Monaten vor Beginn des Zahnens selber tragen, um dem Bernstein ihre Schwingung mitzugeben. Die Kette wird dadurch mit einem emotionalen Fingerabdruck versehen, der „Mama" bedeutet. Wenn Ihr Kind bereits zahnt, können Sie die Kette im Wechsel tragen: z.B. nachts, wenn die Beschwerden am häufigsten sind, trägt sie das Kind und tagsüber die Mutter.

Die Kette sollte beim Baden oder Duschen abgenommen werden, da sich der Faden durch Nässe dehnen kann.

Der Bernstein kann unterschiedliche Erscheinungsformen haben: mehr oder weniger durchsichtig, von blassgelb bis cognacfarben und rötlich, manchmal mit Einschlüssen von Erde oder Rindenteilchen.

Auszug aus dem Buch: „Die Kraft der Steine" Wirkung auf den Körper:
Bernstein gehört zu den stärksten und vielseitigsten Heilsteinen. Er wirkt bei Allergien, Ekzemen, Hautausschlägen, Heuschnupfen, Arthritis, Arthrose, Rheuma, Rückenschmerzen, Asthma u.v.m. Bernstein regt den Stoffwechsel an, unterstützt die Leberfunktion und die Schilddrüse.